„ERZWUNGENES“ Loslassen: WIR MÜSSEN!

Einmal müssen wir ALLES loslassen. Erzwungenes Loslassen erfolgt meist durch Krankheit, Tod oder andere Gründe, die wir selbst nicht bestimmen können und trifft uns oft hart und unvorbereitet, weil wir nicht gelernt haben, damit umzugehen und das Loslassen schon im Leben einzuüben.

„ZU LEICHTES“ Loslassen: MÜSSEN WIR WIRKLICH?

Zu schnelles Aufgeben, Resignieren, etwas für aussichtslos erachten oder sich der Eigenverantwortung leichtfertig entziehen ist allerdings eine Haltung, vor der wir uns in acht nehmen müssen!

„BEWUSSTES” Loslassen: WIR DÜRFEN UND WIR WOLLEN!

Dies ist ein machtvolles und wertvolles Instrument für die persönliche Lebensentwicklung. Es bedeutet, dass wir vertrauensvoll und mutig sind, um Altes bzw. für unsere Weiterentwicklung und unserer Gesundheit Abträgliches loszulassen, um uns damit auf Neues einlassen zu können.

Wenn wir uns zu diesem Loslassen entschließen und es auch in die Tat umsetzen, werden wir reich belohnt. Es erfolgt die Freisetzung einer starken und positiven Lebensenergie, sowie von Freiheit, Zufriedenheit, Gelassenheit und Lebensfreude.